"Leben und Gebräuche zur Zeit Jesu"

Bereits seit mehr als zwei Jahren trägt die Christuskirche der Petrus-Kirchengemeinde offiziell den Beinamen „Kinderkathedrale“. Hier versammeln sich allmorgendlich die Kinder aus dem angrenzenden Kindergarten „Löwenherz“ zum Morgenkreis. „Wer diese Kirche betritt, sieht gleich: Hier sind Kinder aktiv und willkommen“, sagt Jens-Christian Nehme, der die Kinderkathedrale als Gemeindepfarrer betreut.
In der Kinderkathedrale werden jedes Jahr auf einer großen Palästina-Karte in der Mitte des Kirchraums und auch im Altarraum biblische Geschichten aufgebaut. Immer zu Beginn eines neuen Kirchenjahres startet ein neues Thema. „Ab jetzt geht es um das Leben und die Gebräuche zu Jesu Zeiten“, berichtet Katharina Schönweitz, Leiterin des Kindergartens „Löwenherz“. Neben dem Morgenkreis der Einrichtung findet in der Kinderkathedrale zweimal im Monat ein Gottesdienst für Kirchenmäuse statt.

Am 30. November ging es um die Heilszusagen des Propheten Jesaja, der „ein helles Licht für das Volk, das im Finstern wandelt“ ankündigt. Zu Beginn hatten die Kinder den Altar geschmückt – mit einem violetten Tuch in der Farbe der Kirchenjahreszeit, einer Klangschale, die die Stille einläutet, einer Blume als Dank für Gottes gute Schöpfung, einem Herz als Zeichen für die geöffneten Herzen der Gottesdienstbesucher, einer Bibel, einem Kreuz und einer Kerze, die die Gegenwart Jesu symbolisieren. Natürlich wurde viel gesungen zu den begleitenden Klängen von Gitarre (Schönweitz) und Klavier (Nehme). Zu Gebeten, Liedern und Segen gab es die passenden Bewegungen.
Zu den „Kirchenmäusen“ sind auch die Kinder aller anderen Herner Kindergärten eingeladen – ab Mai gibt es auch wieder freie Termine. Sie bringen dann ein Lied und oder etwas selbst Gebasteltes mit, das in der Kirche verbleibt – als Zeichen, dass sie auch zur christlichen Gemeinde gehören. AR
 


Festkonzert zum Jubiläum

Mit einem Festkonzert am 1. Adventssonntag hat das Kammerorchester der Kreuzkirche sein 55-jähriges Jubiläum gefeiert. Gisela Röbbelen hatte 1967 den damaligen „Spielkreis des CVJM“ – ein Streichensemble musikbegeisterter Herren um den ehemaligen Gemeindepfarrer Otto Kill (1899-1973) – übernommen. „Zu Beginn haben wir einfache Barockstücke musiziert“, erzählte die mittlerweile 83-jährige Geigerin auf der Nachfeier im Ludwig-Steil-Forum. In ihren Berufsjahren als Geigenlehrerin hat Röbbelen ihre Schülerinnen und Schüler ans Musizieren im Orchester herangeführt, denen nach und nach auch andere Instrumentalisten folgten. Die allermeisten sind dem Kammerorchester bis heute treu geblieben, aber auch in dieser Zeit kommen immer wieder Musikbegeisterte dazu. Heute sind es 25 – zehn Violinen, fünf Violen, sechs Celli zwei Kontrabässe – die regelmäßig an den Proben und Konzerten teilnehmen. Dazu kommen noch einige, die aus alter Verbundenheit zu den Konzerten aus ihren weiter entfernten Wohnorten anreisen. „Unser Repertoire umfasst heute Werke von Barock über Klassik und Romantik bis zur Moderne“, so Röbbelen. „Und mittlerweile haben ja auch unsere Filmmusikkonzerte Tradition.“
Dieses breite Repertoire spiegelte sich auch im Programm des Konzerts am 1. Advent wider. Los ging es mit der festlichen Ouvertüre Nr. 1 in C-Dur von Johann Sebastian Bach (1685-1750). Im Anschluss folgten eine Streicherserenade des amerikanischen Komponisten Arthur Foote (1853-1937) und das Orgelkonzert Nr. 1 (F-Dur) von Josef Rheinberger (1839-1901), in dem der ehemaligen Kantor der Kreuzkirchengemeinde Detlef Renneberg den Solopart an der Orgel spielte. Detlef Renneberg ist Kantor an der Evangelisch-Lutherischen Stadtkirche Hannoversch Münden und Kirchenmusikdirektor für Süd-Niedersachsen. Zum Abschluss gab es eine Sinfonia von Johann Christian Bach (1736-1782). Kreiskantor Wolfgang Flunkert und sein Vorgänger Detlef Renneberg waren auch am Cembalo zu hören und kamen ebenso als Dirigenten zum Einsatz wie Dr. Björn Pfadenhauer.
Die rund 150 Besucher in der vollbesetzten Kreuzkirche spendeten langanhaltenden Applaus. Als Zugabe spielte das Orchester den Adventschoral „Tochter Zion“, bei dem das Publikum eingeladen war, mitzusingen. Das nächste Konzert des Kammerorchesters steht schon bei vielen im Kalender: Am Samstag, 22. April, in der Kreuzkirche und am Sonntag, 23. April, in der Kirche in Röhlinghausen gibt es Filmmusik. Eintrittskarten können schon jetzt in den Gemeindebüros im Ludwig-Steil-Forum oder in Röhlinghausen erworben werden. AR


Informationen aus dem Zeppelin-Zentrum

Vor allem für Menschen mit geringem Einkommen können die explodierenden Energiekosten existenzbedrohend sein. Dagmar Spangenberg-Mades vom Zeppelin-Zentrum hat Informationen zusammengestellt, die zu ermitteln helfen, ob aufgrund der veränderten Situation ein Anspruch auf Sozialleistungen besteht. Die Zusammenstellung gibt es hier als Download.
 


Corona-Schutzempfehlungen der Landeskirche

Mit der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen vom 1. April in der ab 26. Mai gültigen Fasssung hat die Evangelische Kirche von Westfalen die Corona-Schutz-Empfehlungen überarbeitet und ein Corona-Update zur Gestaltung kirchlichen Lebens herausgegeben. Die Gemeinden müssen ihre Schutzempfehlungen eigenverantwortlich den Gegebenheiten vor Ort anpassen. Es wird aber weiterhin dazu geraten, auf Abstände sowie geeignete Hygienemaßnahmen zu achten - etwa das Tragen von FFP2-Masken in geschlossenen Räumen vorzusehen.
Außerdem empfiehlt die Landeskirche weiterhin, das Gottesdienstangebot durch Open-Air-Formate, digitale Formate und Offene Kirchen zu ergänzen. Die Feier des Abendmahls ist möglich – nützliche Hinweise zur Durchführung enthält die neue Handreichung „Abendmahl feiern – praktisch (in Zeiten von Corona)“.
Die aktuellen Inzidenzwerte in den jeweiligen Landkreisen und kreisfreien Städten sind HIER zu erfahren, die Corona-Schutz-Empfehlungen der Landeskirche HIER.

Tipps & Termine

<

Dezember
2022

>

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

 

 

 

1

2

3

Ökumenisches Friedensgebet - Kreuzkirche Herne

03.12.2022 11:00 - 11:30 Uhr

Samstags um 11 Uhr laden die evangelische und katholische Kirche sowie die muslimischen Gemeinden in Herne zum Interreligiösen Friedensgebet auf den [...]

Details anzeigen

Weihnachtsoratorium 1-3, J.S.Bach mit Kreuzkantorei, Solisten und Orchester

03.12.2022 18:00 - 20:00 Uhr

Am Samstag, 3. Dezember, gibt es um 18 Uhr in der Herner Kreuzkirche das Weihnachtsoratorium 1-3 von Johann Sebastian Bach mit Kreuzkantorei, Solisten [...]

Details anzeigen

4

5

6

7

8

9

10

11

Genesis Brass Weihnachtskonzert - CVJM Herne e. V.

11.12.2022 17:00 - 18:30 Uhr

Genesis Brass wird am 3. Adventssonntag, 11. Dezember, um 17 Uhr ein festliches Weihnachtskonzert in der Evangelischen Kreuzkirche Herne spielen. Dazu [...]

Details anzeigen

Weihnachtskonzert mit dem Posaunenchor Röhlinghausen

11.12.2022 17:00 - 19:00 Uhr

Details anzeigen

Die blaue Stille - Castrop-Rauxel

11.12.2022 18:00 - 20:00 Uhr

Der St. Pauls-Choir der Paulus-Kirchengemeinde Castrop lädt ein zu einer Andacht in besonderer Form - mit Momenten der Stille, des Musik hörens, des [...]

Details anzeigen

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

Soziale Medien

Machkirche