Beratung und Seelsorge

Schaeferstr. 8
44623 Herne
Mail: Info@EvBeratHerne.de
Web: www.EvBeratHerne.de

Leitung:
Dipl.-Pädagogin Renate Ullrich

stellvertr. Leitung:
Pfrin. Carmen Theisen

Sekretariat:
Telefon: (02323) 5 30 48
Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr

Die Beratungsstelle ist staatlich anerkannt. Eine Beratungsbescheinigung gemäß § 219 StGB wird im Bedarfsfall ausgestellt.

Reden... wo die Sprache verschlägt

                                      Schweigen... ohne zu verstummen

Leben... wo Krankheit, Schmerz und Sterben sind

                                      Abschied... wo Trennung schwer fällt 

Die Krankenhausseelsorger/innen sind Begleiter in der Lebens- und Arbeitswelt Krankenhaus. Sie sind Gesprächspartner für Patienten, Angehörige und Mitarbeitende, begleiten Schwerkranke und Sterbende.
Daneben gestalten sie die regelmäßigen evangelischen Klinikgottesdienste oder Andachten. Die künstlerisch gestalteten Klinikkapellen sind offen und laden zu jeder Zeit zum Besuch ein.
Wer Kontakt mit einem Seelsorger/ einer Seelsorgerin wünscht, kann neben dem direkten Weg die Telefonzentralen bzw. Pforten der Krankenhäuser nutzen. Von hier aus können die Geistlichen benachrichtigt werden.

Evangelisches Krankenhaus Castrop-Rauxel
Grutholzallee 21, 44577 Castrop-Rauxel
Telefon: (02305) 102 -0
Web: www.EvK-Castrop-Rauxel.de

Krankenhausseelsorge
Dipl. Theol. Ute Diepenbrock
Telefon: (02305) 102 -26 54
E-Mail: U.Diepenbrock@EvK-Castrop-Rauxel.de

Pfarrer Andreas Brenneke
Telefon: (02305) 102 -2819
E-Mail: a.brenneke@EvK-Castrop-Rauxel.de

Evangelisches Krankenhaus Herne
Wiescherstr. 24, 44623 Herne
Telefon: (02323) 498 -0
Web: www.EvK-Herne.de

Krankenhausseelsorge
Pfrin. Katharina Henke
Telefon: (02323) 498 -23 01
E-Mail: KatharinaHenke@onlinehome.de 

Gemeindepäd. Karola Rehrmann (Palliativstation)
Telefon: (02323) 498 - 23 07
E-Mail: k.rehrmann@evk-herne.de 

Evangelisches Krankenhaus Herne - Betriebsstelle Eickel
Hordeler Straße 7-9, 44651 Herne
Telefon: (02323) 498 -9 -0
Web: www.EvK-Herne.de
  
Krankenhausseelsorge
Pfrin. Gabriele Stückemann
Telefon: (02323) 498 -22 42
E-Mail: gstueckemann@kk-ekvw.de

Ein für die Notfallseelsorge ausgebildetes Team aus Frauen und Männern, die rund um die Uhr für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zur Verfügung stehen, stehen Menschen in akuten Notsituationen bei. Sie ist damit ein Grundbestandteil des Seelsorgeauftrages der Kirchen.

Sie versteht sich als „Erste Hilfe für die Seele“, weil sie Betroffene in der Phase unmittelbar nach Notfällen durch helfende Begleitung unterstützt. Dabei ist Notfallseelsorge überkonfessionell und religionsunabhängig.

In Herne hat die Leitstelle der Feuerwehr und des Rettungsdienstes die Möglichkeit, in Notfällen die Rufbereitschaft der Notfallseelsorge rund um die Uhr zu alarmieren.
Anlässe für die Begleitung Betroffener durch die Notfallseelsorge sind in
erster Linie Notfälle im häuslichen Bereich:

  • plötzlicher, unerwarteter Tod
  • vergebliche Reanimation
  • Säuglingstod
  • Tod und schwere Verletzungen von Kindern und Jugendlichen
  • Überbringen von Todesnachrichten an Betroffene nach Tod, Unfall oder Suizid eines Familienangehörigen.

Auch in folgenden besonderen Notfällen ist die Rufbereitschaft der Notfallseelsorge für die Leitstelle der Feuerwehr und des Rettungsdienstes erreichbar:

  • Verkehrsunfälle in Straßen- und Bahnverkehr
  • Evakuierung, z.B. bei Wohnungsbränden
  • angedrohter Suizid
  • Gewalt- und Tötungsdelikte.

Auch bei größeren Schadenslagen bis hin zu Katastrophen kann Notfallseelsorge für die Begleitung Betroffener angefordert werden. Sie ist dabei Bestandteil der sog. ‚Psychosozialen Notfallversorgung‘ für Betroffene im Rahmen des Katastrophenschutzes für Großschadenslagen.

Aus der seelsorglichen Begleitung von Betroffenen bei Notfällen ergibt sich auch die seelsorgliche Begleitung der Einsatzkräfte in Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz.

Wie alle anderen seelsorgerlichen Dienste der Kirche ist auch die Notfallseelsorge auf die Unterstützung von Ehrenamtlichen angewiesen. Dazu bietet der Beauftragte für die Notfallseelsorge im Kirchenkreis eine fundierte Ausbildung an, die die notwendigen Kenntnisse für die Ausübung dieses kirchlichen Dienstes vermittelt. Nach der Ausbildung erfolgen dann Visitationen bei Einsätzen mit einer erfahrenen Notfallseelsorgerin, einem erfahrenen Notfallseelsorger. Fortbildungen in der Region vertiefen die eigenen Kenntnisse, und Einsatznachgespräche reflektieren die eigenen Einsatzerfahrungen.

Kontakt
Notfallseelsorge Bochum/ Herne - Castrop-Rauxel
Seelsorge in Feuerwehr und Rettungsdienst/ Kirchlicher Dienst in der Polizei
Pfr. Hajo Witte
Brandwacht 1
44894 Bochum
Büro: Wache III / 2.Etage - 1316
Telefon: (0234) 92 54 -0
E-Mail: hans-joachim.witte@kk-ekvw.de

 

Rufbereitschaft rund um die Uhr:

Leitstelle der Feuerwehr: (02323) 16 52 11
Leitstelle der Polizei: (0234) 909 -0

"Gott spricht: Bis in euer Alter bin ich derselbe, und ich will euch tragen, bis ihr grau werdet." (Jesaja 46,4)

Evangelische Seniorenheimseelsorge im Kirchenkreis Herne will diese Zusage Gottes spürbar werden lassen. Sie begleitet Menschen, die durch Alter, Krankheit und Pflegebedürftigkeit in Altenheimen leben müssen. Sie bietet Seniorinnen und Senioren seelsorgerliche Unterstützung und Orientierung.

Evangelische Seniorenheimseelsorge ist da für alte Menschen, die im Altenheim leben, für ihre Angehörigen, ihre Betreuerinnen und Betreuer sowie für alle, die im Heim arbeiten - hauptamtlich oder ehrenamtlich.

Zu den Angeboten der Seniorenheimseelsorge gehören u.a. regelmäßige Gottesdienste, seelsorgerliche Gespräche, Begleitung in Krankheit, Sterben oder Trauer, Bibelstunden und Veranstaltungen zu ethischen Fragestellungen.

Zuständig für die Seelsorge in den Seniorenheimen sind die Gemeindepfarrerinnen und -pfarrer.

Overwegstr. 31, 44625 Herne
Telefon: (02323) 9 94 98 -60
Fax: (02323) 9 94 98 -66

Mitarbeitende:

Andrea Leyk
Geschäftsführung und Beratung

Annette Bednarek
Insolvenzberatung

Bernadette Blum
Insolvenzberatung

Sabine Bahsali
Maurice Könker
Susanne Queens
Tanja Szkudlarski

Verwaltung.

Christoph Hytroski
Rechtsanwalt
Montag: 15-19 Uhr
Mittwoch: 9-12 Uhr
Freitag: 10-13 Uhr

Um Voranmeldung wird gebeten!

Öffnungszeiten:
Montag: 9-12 Uhr und 15-19 Uhr
Dienstag bis Donnerstag: 9-12 Uhr und 14-16 Uhr
Freitag: 9-12 Uhr
Um Voranmeldung wird gebeten!

E-Mail: her-kk-schuldnerberatung@kk-ekvw.de
Web: http://www.schuldnerberatung-herne.de

Wir über uns

Unser Beratungsangebot richtet sich an Herner Bürger und Bürgerinnen.

Die Schuldnerberatungsstelle ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein unter Trägerschaft des Evangelischen Kirchenkreises Herne.

Unsere Beratungsstelle ist gemäß § 305 Ins0 anerkannte Insolvenzberatungsstelle für die Stadt Herne. Die Anerkennung als geeignete Stelle erfolgte durch die Bezirksregierung in Düsseldorf (AZ C 11/511/18).