Evangelische Kirche im Herzen des Ruhrgebiets

Hier erfahren Sie (fast) alles über die Gemeinden und die Fachdienste der Evangelischen Kirche in Herne, Wanne-Eickel und Castrop-Rauxel. Sie finden Ansprechpersonen, aktuelle Nachrichten und Informationen zu Amtshandlungen wie Taufe, kirchliche Trauung oder Bestattung.

 

Hunger nach Gerechtigkeit – weltweit und im Revier

GELSENKIRCHEN – Seit 1959 ruft „Brot für die Welt“ zu Spenden für Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika auf. Der nordrhein-westfälische Auftakt zur 60. Aktion der evangelischen Hilfsorganisation im Gelsenkirchener Rathaus am 1. Advent hat Information mit Unterhaltung verbunden. Das Eine Welt Zentrum des Kirchenkreises Herne war federführend beteiligt.

„Der Hunger muss weg – aber der Hunger nach Gerechtigkeit ist ein Hunger, der nicht zu schnell gestillt werden darf“, brachte Annette Kurschus, Präsas der Westfälischen Landeskirche, die Anliegen von „Brot für die Welt auf den Punkt. „Es muss das Ziel sein, dass alle Menschen ein Leben in Fülle haben, wie Jesus es verheißen hat.“ Der Einsatz für Gerechtigkeit sei typisch für den Protestantismus: „Himmel und Erde gehören zusammen. Das singen wir zu Heiligabend: Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden. Da kann es uns nicht egal sein, was in der Welt geschieht. Flucht, Migration und Hunger hängen eng zusammen. Es ist doch ein Skandal, wenn täglich Tausende Menschen an Hunger und Mangelernährung sterben.“

Wie „Brot für die Welt“ hilft, wurde am Beispiel des Ausbildungszentrums CAPA in Bukavu (Demokratische Republik Kongo) anschaulich. Dessen Leiter Vital Mukuza berichtete von ehemaligen Kindersoldaten, die in dem vom Krieg geschundenen Land Schlimmes erlebt und auch selbst schreckliche Verbrechen begangen haben. In CAPA lernen sie Berufe wie Automechaniker, Elektriker, Maurer, Schuhmacher, aber auch Kapitän oder Instrumentenbauer. Die produktive Arbeit helfe ihnen, mit ihren traumatischen Erlebnissen umzugehen. Bis jetzt haben rund 700 frühere Kindersoldaten dort eine Ausbildung absolviert und psychosoziale Betreuung erhalten. Insgesamt haben bis heute rund 8700 junge Menschen erste Schritte in ein „normales“ Leben gemacht, darunter besonders viele missbrauchte und vergewaltigte Mädchen und Frauen.

„5000 Konfis backen Brot“ – auch dieses Projekt von Brot für die Welt hatte einen großen Auftritt: Mit Bäckermeister Christian Zipper hatten 66 Konfirmandinnen und Konfirmanden 410 Brote gebacken und verkauft, über 1.200 Euro kamen zusammen. Die Konfis stellten klar, dass sie beides gelernt hätten; was Hunger bedeutet und wie man Brot backt. Dass es weltweit noch so viel Hunger gibt, können sich viele nicht so richtig vorstellen. Pfarrerin Elga Zachau und Vikarin Mirjam Domke stellten klar, was es für die Gemeinden bedeutet, eine solche Aktion anzubieten: „Das Elementare, das Wichtigste, Brot, das wir zum Leben brauchen, fällt nicht vom Himmel, sondern wächst und gedeiht und wird durch die Arbeit der Hände zu etwas Wertvollem: Lebens-Mittel, Mittel zum Leben.“ In den Gemeinden wird es nicht nur verkauft, sondern auch zum Abendmahl auf den Altar gestellt. „So zeigen wir, dass wir alles, was wir haben, Gott verdanken und darum das Leben feiern.“

Über Armut vor der eigenen Haustür sprach Heiner Montanus, Superintendent des Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid. Er berichtete von Kindern, die morgens ohne Frühstück in den Kindergarten kommen. „Viele kennen nicht den Unterschied zwischen einem Apfel und einer Birne oder wissen nicht, was Kohlrabi ist“, sagte er. „Wir haben diese Kinder vor uns, und die sollen was Vernünftiges zu essen bekommen.“ Christian Heine-Göttelmann, Vorstand der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, sprach von einem neuen Blick auf die sozialen Probleme im eigenen Land, der durch „Brot für die Welt“ möglich werde. Was das für Gelsenkirchen bedeutet, erklärte Oberbürgermeister Frank Baranowski: „Als arme Stadt setzen wir einen großen Schwerpunkt auf Bildung – wenn wir einen Euro zur Verfügung haben, investieren wir ihn lieber in Bildung als in Straßensanierung.“ MD

Tipps & Termine

<

Dezember
2018

>

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

 

 

 

 

 

1

Klavierabend mit Dai Asai

01.12.2018 17:00 - 18:30 Uhr

Wie in den vergangenen Jahren gastiert auch in diesem Jahr der Pianist Dai Asai in der Dreifaltigkeitskirche der Petrus-Kirchengemeinde Herne. Er s [...]

Details anzeigen

Großes Adventskonzert

01.12.2018 18:00 - 20:00 Uhr

Im großen Adventskonzerts der Stephanus-Kirchengemeinde Holsterhausen werden in diesem Jahr die Chöre voices of joy (Herne), John Baptist Singers [...]

Details anzeigen

Lebendiger Adventskalender in Börnig

01.12.2018 18:00 - 19:00 Uhr

Zum mittlerweile 17. Mal öffnen sich in der Emmau-Kirchengemeinde wieder 23 "lebendige" Kalenderfenster. Vom 1. Dezember bis zum Tag vor Heiligabe [...]

Details anzeigen

2

Adventskonzert mit dem Kammerorchester der Kreuzkirche

02.12.2018 18:00 - 19:30 Uhr

Am ersten Adventssonntag findet in der Kreuzkirche das traditionelle Konzert des Kammerorchesters statt. Auf dem Programm stehen ein Konzert für S [...]

Details anzeigen

3

4

5

Über die Kraft des Glaubens und sein Verhältnis zur Vernunft

05.12.2018 19:00 - 21:00 Uhr

Gott ist das, woran man sein Herz hängt (Martin Luther). Und das, woran wir glauben, bestimmt unser Denken und Handeln im Alltag (Sam Keen). Ein s [...]

Details anzeigen

6

7

8

9

Weihnachtssingen im Grabungscamp

09.12.2018 18:00 - 19:30 Uhr

Wie in den vergangenen Jahren ist der CVJM-Posaunenchor auch in diesem Jahr im Grabungscamp des Herner Archäologiemuseums, um Weihnachtslieder zu [...]

Details anzeigen

10

Adventsmarkt

10.12.2018 16:00 - 18:00 Uhr

In der Woche vom 10. bis 16. Dezember findet in der Christuskirche in der Wanne-Eickeler Innenstadt ein besonderer Adventsmark [...]

Details anzeigen

STYX - Filmvorführung mit Nachgespräch

10.12.2018 20:15 - 22:00 Uhr

Das Eine Welt Zentrum im Kirchenkreis Herne lädt ein zu einer Vorführung des Films STYX von Wolfgang Fischer in der Filmwelt [...]

Details anzeigen

11

Adventsmarkt

11.12.2018 16:00 - 18:00 Uhr

In der Woche vom 10. bis 16. Dezember findet in der Christuskirche in der Wanne-Eickeler Innenstadt ein besonderer Adventsmark [...]

Details anzeigen

12

Adventsmarkt

12.12.2018 16:00 - 18:00 Uhr

In der Woche vom 10. bis 16. Dezember findet in der Christuskirche in der Wanne-Eickeler Innenstadt ein besonderer Adventsmarkt statt. Täglich von [...]

Details anzeigen

13

Adventsmarkt

13.12.2018 16:00 - 18:00 Uhr

In der Woche vom 10. bis 16. Dezember findet in der Christuskirche in der Wanne-Eickeler Innenstadt ein besonderer Adventsmarkt statt. Täglich von [...]

Details anzeigen

14

Adventsmarkt

14.12.2018 16:00 - 18:00 Uhr

In der Woche vom 10. bis 16. Dezember findet in der Christuskirche in der Wanne-Eickeler Innenstadt ein besonderer Adventsmarkt statt. Täglich von [...]

Details anzeigen

15

Adventsmarkt

15.12.2018 16:00 - 18:00 Uhr

In der Woche vom 10. bis 16. Dezember findet in der Christuskirche in der Wanne-Eickeler Innenstadt ein besonderer Adventsmarkt statt. Täglich von [...]

Details anzeigen

16

Gottesdienst "Lebe Orange"

16.12.2018 10:30 - 12:30 Uhr

Auch am dritten Sonntag im Dezember findet in der Emmaus-Kirche in Börnig wieder ein Gottesdienst unter der Überschrift „Lebe orange“ statt. [...]

Details anzeigen

Adventsmarkt

16.12.2018 16:00 - 18:00 Uhr

In der Woche vom 10. bis 16. Dezember findet in der Christuskirche in der Wanne-Eickeler Innenstadt ein besonderer Adventsmarkt statt. Täglich von [...]

Details anzeigen

Adventskonzert mit Canto Vocale

16.12.2018 17:00 - 18:00 Uhr

Die Emmaus-Kirchengemeinde Herne-Börnig lädt ein zu seinem Advents- und Weihnachtskonzert mit dem Chor "Canto Vocale" in der Em [...]

Details anzeigen

17

18

19

20

21

22

Weihnachtskonzert mit dem Jungen Chor Herne

22.12.2018 19:00 - 20:30 Uhr

Am Vorabend des 4. Advents erklingt in der Herner Christuskirche das Weihnachtskonzert mit dem Jungen Chor Herne. Unter Leitung von Andreas Krabs f [...]

Details anzeigen

23

24

25

26

27

28

29

30

31

Soziale Medien