Vortrag: Extrem rechts im Gewand „Besorgter Bürger“

Willi-Pohlmann-Platz 1, Herne, VHS im Kulturzentrum

Seit einiger Zeit treten extrem rechte Gruppen im Gewand „besorgter Bürger“ als angeblich lokale „Bürgerbewegungen“ oder „Bürgerwehren“ in Erscheinung. Sie sehen sich im Kontext rechtspopulistischer Wahlerfolge im Aufwind und betreiben eine Politik der Einschüchterung durch die Inszenierung von gewaltförmigen Drohkulissen. Alexander Häusler, Mitarbeiter am Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/ Neonazismus der Hochschule Düsseldorf, in einem Vortrag Hintergründe und Ausdrucksformen dieser Inszenierung erläutern und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Er findet statt am Montag, 16. März, um 19 Uhr in der Herner Volkshochschule im Kulturzentrum am Willi-Pohlmann-Platz 1 in Herne. Der Eintritt ist frei.