Lesung mit Musik: „Tram 83“

Bebelstraße 18, Herne, Literaturhaus Ruhr

Am Dienstag, 10. März gibt es um 19 Uhr im Literaturhaus an der Bebelstraße 18 in Herne eine Lesung mit Fiston Mwanza Mujila unter dem Titel „Tram 83“. Sie wird musikalisch begleitet von Patrick Dunst, Moderation und Übersetzung übernimmt Wolfgang Schwarzer. Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Literaturhaus Ruhr und Eine Welt Zentrum des Kirchenkreises Herne im Rahmen der Reihe „Die Farben Afrikas“.

Eine heruntergekommen Großstadt in Afrika, wer hierher kommt, hat nur ein Ziel: Geld zu machen, egal wie. Das „Tram 83“ ist der einzige Nachtclub der Stadt, ihr pulsierendes Zentrum. Verlierer und Gewinner, Profiteure und Prostituierte, Ex-Kindersoldaten und Studenten – sie alle treffen hier aufeinander, um sich zu vergessen. Hier, an diesem von Kriegen, Korruption und Globalisierung gezeichneten Ort, sehen sich auch zwei ungleiche Freunde wieder: Lucien, der Schriftsteller, findet auf der Flucht vor Erpressung und Zensur Schutz bei Requiem, der sich durch das Leben gaunert. Rhythmisch und rau erzählt Mwanza Mujila ihre Geschichte mit einem Drive, der an John Coltrane erinnert.

Der Eintritt kostet 18 Euro, Karten können bestellt werden unter Telefon (02323) 147 67 14, per E-Mail an ticket@literaturhaus-herne-ruhr.de oder im Literaturhaus an der Bebelstraße 18 in Herne.