2. Freitag: Konzertreihe „Klangkosmos Weltmusik“ - Im Zeitraum von Februar bis Mai bietet das Eine Welt Zentrum Herne 5 Konzerte verschiedener Gruppen aus unterschiedlichen Kulturen an. Den Anfang macht am 2. Februar um 19.30 Uhr in der Maschinenhalle der Künstlerzeche Unser Fritz die Gruppe „Gharbaïn“ aus Marokko. Die Gruppe lässt sich von verschiedenen marokkanischen Stilen inspirieren, wie der klassischen arabo-andalusischen Tradition, der arabischen Tanzmusik und der städtisch-maghrebinischen Volksmusik Chaabi.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Künstlerzeche Unser Fritz, Maschinenhalle, Zur Künstlerzeche 10 (Grimberger Feld), Wanne-Eickel

3. Samstag: „Die Pfarrer der Kreuzkirche im Laufe der Zeitgeschichte" Kirchenführung in der Kreuzkirche Herne um 11 Uhr. Pfarrer Wolfgang Henke erzählt aus seinem Leben und Wirken an der Evangelischen Kirche in der Stadtmitte.
Kreuzkirche Herne, Bahnhofstraße 8, Herne

5. Montag: 18.30 Ökumenisches Montagsgebet in der Stephanuskirche Holsterhausen. Die Fürbitte für Geflüchtete und den Frieden auf der Welt wird auch diesmal von viel Musik umrahmt. Claudia Eckert begleitet die Lieder am Klavier. In seiner Kurzansprache entfaltet Pfarrer Uwe Leising Gedanken aus dem Kolosserbrief, der die Verschiedenheit von Menschen durch Christus aufgehoben sieht.
Stephanuskirche, Ludwig-Steil-Str. 26, Wanne Eickel

10. Samstag: Worship-Café Henrichenburg in der Erlöserkirche um 18 Uhr. Beim Worship Café Henrichenburg gibt es aktuelle Praise-Music zum Mitsingen und Zuhören in einer lockeren Bistro-Atmosphäre. Zum etwa zweistündigen Programm gehört ebenfalls ein kurzer biblischer Impuls. Einlass ist ab 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Erlöserkirche, Freiheitstraße 18, Castrop-Rauxel

17. Samstag: Den Körper als Instrumentensammlung kennenlernen – Workshop  von 10 bis 14 Uhr im Gemeindezentrum der Paulus-Kirchengemeinde Castrop schult Rhythmusgefühl, Stimme und musikalische Kreativität. Den eigenen Körper als eine Sammlung verschiedener Musikinstrumente zu entdecken und zu benutzen – darum geht es in dem Workshop „Body-Percussion“, zu dem Wolfgang Flunkert, Kreiskantor des Evangelischen Kirchenkreises Herne/ Castrop-Rauxel einlädt. Referentin ist die gebürtige Neuseeländerin Carolanne Weidle. Sie verfügt dank ihrer internationalen Erfahrung und ihrer einzigartigen Stimme über ein umfangreiches Repertoire, das vom Jazz über Musical bis zum Pop und Soul reicht. Angesprochen sind alle, die Freude an Rhythmus und am Singen haben. Anmelden kann man sich bis Mittwoch, 14. Februar, bei Wolfgang Flunkert, Telefon (02323) 146 31 73 oder per E-Mail an wo-flunkert(at)versanet.de. Die Teilnahme kostet 20 Euro.
Gemeindezentrum der Paulus-Kirchengemeinde, Alleestraße 4, Castrop-Rauxel

17. Samstag: 19 Uhr Feierabend-Worship mit der Band Complete und einem Impuls von Carsten Rahe, Thema des Abends: "Würdig ist das Lamm" im Gemeindehaus der Stephanus-Kirchengemeinde Holsterhausen. Die Band Complete singt moderne Worship-Lieder in stimmungsvoller Atmosphäre in einem entspannten und geselligen Miteinander. Getränke und ein Imbiss werden angeboten. Der Eintritt ist frei.
Gemeindehaus der Stephanus-Kirchengemeinde, Ludwig-Steil-Str. 25, Wanne-Eickel

21. Mittwoch: Unerwartetes Vertrauen?! - Bibliodrama zu Johannes 4, 46 – 54 von 18 bis 21 Uhr im Ludwig-Steil-Haus der Kreuzkirchengemeinde Herne. Was verbindet einen Text, entstanden vor fast 2000 Jahren irgendwo im Vorderen Orient, der von blindem Vertrauen zeugt, mit den Menschen im verregneten Ruhrgebiet des Jahres 2018? Bibliodrama ist eine gemeinsame Arbeit in der Gruppe, um biblische Texte zu erkunden – mit Körper und Seele, Herz und Verstand, durch Bewegung, kreatives Gestalten und im Spiel. Wir begegnen uns im Raum, den der Bibeltext eröffnet und kommen dabei in Kontakt mit anderen und uns selbst. Die Themen des Textes kommen in Berührung mit den Themen der Welt, in der wir leben. Der Abend ermöglicht das Kennenlernen dieser Arbeitsweise sowie die kreative Auseinandersetzung mit der Geschichte von der Heilung des Sohnes eines königlichen Beamten aus Johannes 4, 46-54. Die Leitung haben Ruben Voß und Gilbert Krüger. Der Eintritt ist frei.
Ludwig-Steil-Haus (Kleiner Saal), Schulstraße 14, Herne

22. Donnerstag: Die Meinungsmaschine. Wie Informationen gemacht werden - und wem wir noch glauben können - Lesung von Petra Gerster und Christian Nürnberger um 19 Uhr in der VHS im Kulturzentrum Herne. Die Medienexperten Petra Gerster und Christian Nürnberger steigen in den Maschinenraum der Medien, legen die Innereien der Meinungsmaschine bloß, ergründen, wie sie funktioniert und wer sie steuert. Mit scharfem Blick beschreiben sie die Meinungsmacher von heute, analysieren, wer uns welche Informationen liefert und wem wir noch vertrauen können. Petra Gerster, „Anchorwoman" der heute - Nachrichten (ZDF), ist selbst erfolgreiche Autorin. Auch ihr Ehemann, Christian Nürnberger, ist hochkarätiger Autor. Das neue gemeinsame Buch aus der Feder des Journalisten - und Autorenpaares ist wieder stark Bestseller-verdächtig. Eintritt: VVK 8 Euro/erm. 6 Euro, AK 10 Euro/erm. 7 Euro, Einlass: 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn, freie Platzwahl. Veranstalter: Eine Welt Zentrum Herne in Kooperation mit Stadtbibliothek und VHS Herne, Buchhandlung im Literaturhaus Herne Ruhr u.a..
VHS im Kulturzentrum , Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne

23. Freitag: "Songs of our Life" um 20 Uhr im HOT-Juengerbistro. Musik ist in unserem Leben ständig präsent. Gerade dadurch werden Songs zu Lieblingslieder, zu Erinnerungen oder zu Ohrwürmern. Besonders intensiv sind die Momente, in denen ein Song an ein besonderes Erlebnis oder ein Gefühl erinnert. Wahrscheinlich hat jeder seine oder ihre „Songs of our life". Genau diese Songs bringen Viktoria und Gereon Gwosdek zusammen mit Stories und Erlebnissen aus ihrem Leben mit, wenn sie im HOT-Juengerbistro in der Wanner Fußgängerzone aus ihrem sehr bewegten Leben erzählen wollen.Die musikalische Bandbreite ist spannend groß, genauso wie die biographische Bandbreite der beiden Geschwister. Es geht von den Beatles, über Worship-Songs bis hin zu Nirvana - und das Ganze interpretiert mit Stimme und Piano. Der Eintritt kostet 3 Euro. Los geht es am 23. Februar um 20 Uhr. Der Erlös des Abends geht an die Lavia Trauerbegleitung, für die auch der „HUT“ rumgehen wird.
HOT-Juengerbistro, Hauptstraße 245, Wanne Eickel

25. Sonntag: Schnuppertraining Floorball um 19 Uhr. Die Floorballer des CVJM Herne laden zum Schnuppertraining für Jugendliche und Erwachsene ein. Herzlich willkommen sind sowohl alte Bekannte als auch neue Gesichter. Floorball ist eine Mischung aus Eishockey und Feldhockey in der Halle als Breitensportvariante für Jedermann. Im Vordergrund steht vor allem der Spaß. Schläger und Bälle sind vor Ort; lediglich Hallen-Sportbekleidung wird benötigt. Gespielt wird in der kleinen Sporthalle an der Flottmannstraße Herne. Die Mannschaft freut sich auf eine große Lochballjagd mit hoffentlich vielen neuen Gesichtern.
Kleine Sporthalle an der Flottmannstraße, Herne

26. Montag: Dem Himmel entgegen - Abenteuer im Seilgarten Christuskirche Wanne. Ab heute bietet das HOT-Juengerbistro Schulklassen, Konfi-Gruppen, Jugendgruppen oder Jugendzentren und Kindergruppen ab 10 Jahren sowie Mitarbeitergruppen die Möglichkeit, die Wanner Citykirche mal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten und gleichzeitig noch einen kleinen „Kick“ zu erleben. Im Kirchenschiff ist Ende Februar bis Anfang März wieder der Seilgarten der evangelischen Jugend installiert und lädt ein, das Kirchenschiff einmal aus 5 Metern Höhe zu betrachten. Das evangelische HOT-Jüngerbistro in der Wanner Fußgängerzone öffnet von Montag, den 26. Februar, bis Donnerstag, den 15. März, den Seilgarten in der Christuskirche. Zur Nutzung des Seilgartens im Jugendbistro können Sie sich ab sofort unter Tel. 02325 / 372798 anmelden. Die Termine finden nach Absprache unter der Betreuung vonausgebildeten Mitarbeitenden des Jugendbistros statt und werden religionspädagogisch von ausgebildeten Fachkräften begleitet. Es wird inhaltlich um die Frage gehen, „Was im Leben trägt?“ und um „das Gehalten-Werden“ im Leben. Es wird  auch offene Kletterzeiten geben, in denen Jugendliche unter Anleitung den Seilgarten einfach so nutzen können. Auch Erwachsene, die den Seilgarten einmal ausprobieren wollen, sind zu diesen Zeiten herzlich eingeladen. Viele der Vormittagstermine sind bereits ausgebucht. Im Nachmittags- und Abendbereich sind dafür durchaus noch Termine verfügbar.
Christuskirche, Hauptstraße 245, Wanne-Eickel

27. Dienstag: Der Ambulante Hospiz- und Palliativdienst begleitet und berät schwerkranke und sterbende Menschen mit ihren Angehörigen in der letzten Lebensphase. Aber auch schon die Vorsorge ist ein Thema, zu dem AHPD heute ab 16 Uhr und Mittwoch, 28. Februar, ab 10 Uhr, informiert. Ein Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen steht zur Verfügung, um mit den Ratsuchenden in Einzelgesprächen alle Fragen rund um die persönlichen Vorsorgedokumente durchzusprechen. Interessierte werden gebeten, sich telefonisch unter 02323 – 988 290 zu melden und einen Termin zu vereinbaren. Die Beratungsgespräche finden in den Räumlichkeiten des AHPD in Herne statt. Weitere Informationen zum Ambulanten Hospiz- und Palliativdienst Herne unter www.ahpd-herne.de und unter www.facebook.com/ahpd.herne
AHPD, Bahnhofstraße 137, Herne