Matthäusgemeinde rief Kaffeetafel wieder ins Leben

Um die 70 Gemeindeglieder, meist Frauen, auch aus den Standorten Mitte und Süd besuchen sonntags das wiederbelebte Gemeindecafé in Wanne-West. FOTO: FW SIEPMANN

WANNE-EICKEL - Vor drei Jahren war eine Sonntagskaffeetafel, der damals noch selbständigen Ev. Kirchengemeinde Wanne-West aufgegeben worden. Seit Wanne-West zusammen mit Wanne-Süd und Wanne-Mitte zum Standort für die neue Matthäus-Kirchengemeinde Wanne fusionierte, regte sich auch wieder der Wunsch nach einem Sonntagscafé. Schon die erste Kaffeerunde zum Ferienbeginn war von 70 Frauen und Männern aus den drei Gemeindestandorten besucht worden. Die Gäste ließen es sich bei Selbstgebackenem und zwanglosen Gesprächen gut gehen. Der Förderverein unterstützt das Vorhaben, Mitglieder des Männerdienstes Wanne-West (im Bild: Dieter Jedamzik) schlüpften in die Kellnerrolle, und so soll die Kaffeetafel auch weiterlaufen. Sie gehört zu dem Vorhaben, die Gemeindearbeit in Süd und West zu konzentrieren. SI